Mein Ansatz

Mein Ansatz

Mentaltrainer arbeiten daran, das Denken von Menschen, z.B. von Unternehmern, Führungskräften und Spitzensportlern, positiv zu beeinflussen. Es ist ganz sicher von großer Bedeutung, das Denken zu verändern, wenn man Änderungen im Leben erreichen will. Wer immer das gleiche denkt, darf sich nicht wundern, auch immer die gleichen Ergebnisse zu erzielen.

Nach meiner festen Überzeugung reicht dies nicht aus. Das Denken zu verändern, ist nicht die alleinige Lösung, um Änderungen im Erleben, sprich in der Realität, zu erreichen. Das, was man denkt, wird noch lange nicht eintreffen. Man „muss“ es „glauben“ und darauf „vertrauen„. Und zwar uneingeschränkt ohne jeden Zweifel. dies zu erreichen, ist meine Aufgabe als „Der Mentalbooster“ oder auch „Der Counselor“.

In vielen Fällen ist aber ein völlig anderer Punkt mindestens genauso wichtig, nämlich die Fähigkeit, sich in andere Menschen hineinversetzen zu können, ihre Gedanken und Gefühle zu „erspüren“ und Situationen und Blickwinkel zu antizipieren, sowie vorbehaltlos ohne eigene Bewertung oder gar Verurteilung „anzusehen“ und zuzulassen.

Was meine ich damit?

Jede Situation kann immer aus vielen Blickwinkeln betrachtet werden, mindestens aus drei Perspektiven Ein Beispiel:

Jede Perspektive ist absolut korrekt, und trotzdem widersprechen sich die drei Aussagen nicht. Dieses Bild transponiere ich in Coachings auf beliebige Situationen oder Sachverhalte. Nach meiner Erfahrung ist es wichtig zu verstehen, dass jeder Blickwinkel gerechtfertigt und gleichberechtigt ist.

In einem Coaching, egal ob in einem Einzelcoaching oder in Gruppencoachings, „arbeiten“ wir daran, zu lernen, den Blick aus der gegenüberliegenden Perspektive zuzulassen und sogar im zweiten Schritt die konträre Perspektive anzunehmen und zu „verteidigen„.

Natürlich ist ein solcher Perspektivenwechsel ein Lernprozess, aber einer, der ein lohnendes Ziel hat, nämlich Dissonanzen und zwischenmenschliche Belastungen aufzulösen und Beziehungen zu harmonisieren.

Habe ich Ihr Interesse wecken können? Dann kommen Sie gerne auf mich zu. Ich freue mich auf Sie …